Die erste Mannschaft des SC Eggerbachtal muss nach zwei Punkteteilungen in den prestigeträchtigen Duellen mit Forchheim 4 und 5 weiter um den Klassenerhalt in der Kreisliga 2 bangen.

Gegen den SC Forchheim gab es zunächst vier stark ausgefochtene Partien mit Opfer und Gegenopfer von Walter Roth, Christian Haag, Hans-Jochen Berger und Wolfgang Müller. Die eine oder andere Partie wurde dabei von viel Glück auf der Seite der Eggerbachtaler begleitet. An den übrigen Brettern von Helmut Kaiser, Georg Petersammer, Franz Ecker und Helmut Kropp vermied man das nötige Risiko, um sich Gewinnchancen zu erspielen oder den Punktgewinn für die Mannschaft zu gefährden, so dass folgerichtig auch diese mit Remis endeten. Daher stand ein leistungsgerechtes 4:4 am Ende zu Buche.

 Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich das Team um Mannschaftskapitän Christian Haag auch von Forchheim 4, die ähnlich stark besetzt schien. Der Teamchef höchstpersönlich besorgte mit Bauernraum und Zentrumsinitiative für die Führung. Wolfgang Müller wurde nach starker Offensive ausgekontert, während Walter Roth ein Qualitätsopfer zum sicheren Sieg übersah und stattdessen trotz Qualitätsgewinn (Turm für Läufer) verlor. Der Wettkampf war gekippt. Zu stark in die Defensive drängen ließ sich Georg Petersammer, was seinem Kontrahenten zu einem Figurenopfer für zwei Bauern einlud. Seine Stellung war zudem ein unentwickelter Trümmerhaufen, die Niederlage ließ sich trotz vehementer Gegenwehr nicht mehr vermeiden - 1:3. Die Felle schienen endgültig davon zu schwimmen, als Franz Ecker sein Endspiel nicht gewinnen und Hans-Jochen Berger in einer äußerst komplexen Stellung zwar die Übersicht behielt, ein Gewinnweg sich aber nicht finden ließ. Beide Partien endeten Remis zum 2:4. Es spielen noch das Spitzenbrett mit Helmut Kaiser, der einen Mehrbauern besaß und Helmut Kropp am Schlussbrett, dass noch voller Figuren war. Kropp gewann in gegnerischer Zeitnot einen Springer, welcher er sicher zu weiteren Materialvorteil ausbaute und damit sein Team zum 3:4 heranbrachte. Kaiser knetete im Läuferendspiel mit seinem Mehrbauern am Damenflügel kontinuierlich bis sein Gegenüber das entscheidende Tempi verlor und der Mehrbauer als Freibauer durchzugehen drohte. Dies wollte sich dieser nicht mehr zeigen lassen und gab auf.

Auf Rang sieben mit 6:8 Punkten hat man den Klassenerhalt nach wie vor nicht sicher, ist man bei noch zwei ausstehenden Runden nur zwei Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt.

(09/2017 Bericht von Georg Petersammer [G.P.], Pressewart SC Eggerbachtal)

Samstag, 23. September 2017
IMAGE Buntes Schachschnuppern – Schachturnier im Ferienprogramm in Eggolsheim
Auch in den großen Ferien 2017 bot der Schachklub Eggerbachtal im Rahmen des Ferienprogrammes der Marktgemeinde Eggolsheim wieder Schach... Lesen Sie weiter...
Sonntag, 30. Juli 2017
IMAGE Das Ferienblitzturnier der Schachpiraten des SC Eggerbachtal 2017
Immerhin 10 Schachpiraten spielten beim 10-Minuten-Ferienlitzturnier mit, bevor es in die verdienten großen Ferien ging. Einige... Lesen Sie weiter...
Dienstag, 25. Juli 2017
Jugendvereinsmeisterschaft 2017
            Lesen Sie weiter...
Montag, 24. Juli 2017
Jugend Vereinspokal 2017
    Lesen Sie weiter...
Montag, 03. Juli 2017
IMAGE Ein Quartett in den Top-Ten in Coburg
  Vier Schachpiraten schipperten in den Norden zum offenen Coburger Jugendopen mit mehr als 50 Teilnehmern und hatten dabei an der Itz... Lesen Sie weiter...
Mittwoch, 17. Mai 2017
IMAGE Sieg bei der Altdorfer Schachmeisterschaft
An der 7. Schachmeisterschaft in Altdorf bei Nürnberg, die in sieben Runden Schnellschach ausgetragen wurde, nahmen mit Georg und Simon... Lesen Sie weiter...
Dienstag, 04. April 2017
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen
Die erste Mannschaft des SC Eggerbachtal muss nach zwei Punkteteilungen in den prestigeträchtigen Duellen mit Forchheim 4 und 5 weiter um den... Lesen Sie weiter...
Samstag, 18. Februar 2017
IMAGE Mannschaften des SC Eggerbachtal weiter im Wechselbad der Gefühle
Die beiden Ligamannschaften des SC Eggerbachtal befinden sich weiterhin auf eine Achterbahn der Gefühle - nach einem Sieg folgt... Lesen Sie weiter...
Samstag, 07. Mai 2016
IMAGE Aufstieg als Meister der Kreisliga 3
SC Eggerbachtal gibt sich beim SC Neustadt/Aisch keine Blöße und feiert ersten Titelgewinn Beim Schlussrundenspiel auswärts beim... Lesen Sie weiter...
Donnerstag, 07. April 2016
IMAGE Mit 7:1 Kantersieg zurück an der Tabellenspitze
Nach einer 3:5 Niederlage in Runde 6 beim Mitfavoriten SG Fürth musste der SC Eggerbachtal in Runde 7 tatenlos zusehen, da spielfrei, wie der SV... Lesen Sie weiter...
Samstag, 23. September 2017
Markt- und Vereinsmeisterschaft 2017/2018
Hier die Auslosung der 1. Runde unserer Markt- und Vereinsmeisterschaft, die bereits am kommenden Donnerstag, den 28.09.2017 stattfindet. Bitte... Lesen Sie weiter...
Samstag, 23. September 2017
Vereinsschnellschachmeisterschaft 2017
 Hier gibt es die Ergebnisse unserer Vereinsschnellschachmeisterschaft 2017!   Lesen Sie weiter...
Samstag, 29. Juli 2017
IMAGE Erster Schachfünfkampf beim Saisonabschlussfest des Schachclub Eggerbachtals
Der SC Eggerbachtal feierte den Saisonabschluss mit knapp 40 Schachfreunden, seinen Schachpiraten und Schacheltern bei einem unterhaltsamen... Lesen Sie weiter...
Montag, 10. Juli 2017
IMAGE "Fahrt ins Blaue" führte in die Weltkulturerbestadt Bamberg
Die diesjährige "Fahrt ins Blaue" führte bei angenehmen Temperaturen und ohne Regenschauer in die Weltkulturerbestadt Bamberg. Organisator... Lesen Sie weiter...
Montag, 03. Juli 2017
IMAGE Deutsch-Jüdisches Blitzturnier in Bamberg: Thomas Bergmann gewinnt Ratingpreis und Pokal -...
  Beim Deutsch-Jüdischen Blitzturnier, ausgetragen von der israelitischen Kultusgemeinde Bamberg und dem SC Bamberg, waren bei der 4.... Lesen Sie weiter...