Die erste Mannschaft des SC Eggerbachtal muss nach zwei Punkteteilungen in den prestigeträchtigen Duellen mit Forchheim 4 und 5 weiter um den Klassenerhalt in der Kreisliga 2 bangen.

Gegen den SC Forchheim gab es zunächst vier stark ausgefochtene Partien mit Opfer und Gegenopfer von Walter Roth, Christian Haag, Hans-Jochen Berger und Wolfgang Müller. Die eine oder andere Partie wurde dabei von viel Glück auf der Seite der Eggerbachtaler begleitet. An den übrigen Brettern von Helmut Kaiser, Georg Petersammer, Franz Ecker und Helmut Kropp vermied man das nötige Risiko, um sich Gewinnchancen zu erspielen oder den Punktgewinn für die Mannschaft zu gefährden, so dass folgerichtig auch diese mit Remis endeten. Daher stand ein leistungsgerechtes 4:4 am Ende zu Buche.

 Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich das Team um Mannschaftskapitän Christian Haag auch von Forchheim 4, die ähnlich stark besetzt schien. Der Teamchef höchstpersönlich besorgte mit Bauernraum und Zentrumsinitiative für die Führung. Wolfgang Müller wurde nach starker Offensive ausgekontert, während Walter Roth ein Qualitätsopfer zum sicheren Sieg übersah und stattdessen trotz Qualitätsgewinn (Turm für Läufer) verlor. Der Wettkampf war gekippt. Zu stark in die Defensive drängen ließ sich Georg Petersammer, was seinem Kontrahenten zu einem Figurenopfer für zwei Bauern einlud. Seine Stellung war zudem ein unentwickelter Trümmerhaufen, die Niederlage ließ sich trotz vehementer Gegenwehr nicht mehr vermeiden - 1:3. Die Felle schienen endgültig davon zu schwimmen, als Franz Ecker sein Endspiel nicht gewinnen und Hans-Jochen Berger in einer äußerst komplexen Stellung zwar die Übersicht behielt, ein Gewinnweg sich aber nicht finden ließ. Beide Partien endeten Remis zum 2:4. Es spielen noch das Spitzenbrett mit Helmut Kaiser, der einen Mehrbauern besaß und Helmut Kropp am Schlussbrett, dass noch voller Figuren war. Kropp gewann in gegnerischer Zeitnot einen Springer, welcher er sicher zu weiteren Materialvorteil ausbaute und damit sein Team zum 3:4 heranbrachte. Kaiser knetete im Läuferendspiel mit seinem Mehrbauern am Damenflügel kontinuierlich bis sein Gegenüber das entscheidende Tempi verlor und der Mehrbauer als Freibauer durchzugehen drohte. Dies wollte sich dieser nicht mehr zeigen lassen und gab auf.

Auf Rang sieben mit 6:8 Punkten hat man den Klassenerhalt nach wie vor nicht sicher, ist man bei noch zwei ausstehenden Runden nur zwei Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt.

(09/2017 Bericht von Georg Petersammer [G.P.], Pressewart SC Eggerbachtal)

Samstag, 16. Juni 2018
IMAGE Drei Pokale, eine Medaille und ein sattes DWZ-Plus beim Chessimo-Turnier in Ingolstadt
Drei Schachpiraten und ein Eggerbachtaler Amateur sahnten beim dritten Chesssimo-Turnier im oberbayerischen Ingolstadt kräftig ab. Julian... Lesen Sie weiter...
Sonntag, 10. Juni 2018
Jugendvereinsmeisterschaft 2018
Nächste Runde 07.07.2018!               Lesen Sie weiter...
Sonntag, 10. Juni 2018
Jugend Vereinspokal 2018
Nächste Runde am 15.06.2018!   Lesen Sie weiter...
Donnerstag, 07. Juni 2018
IMAGE Ein Schachpiratentrio beim Rapidopen in Postbauer-Heng
Gleich 216 Teilnehmer aus Bayern, Hessen und Sachsen-Anhalt fanden den Weg zum fünften bayerischen Rapidturnier der Saison 2017/2018 nach... Lesen Sie weiter...
Montag, 21. Mai 2018
IMAGE Schachpiraten-Pfingstblitzturnier 2018
Mit 11 Teilnehmern wurde das Pfingstblitzturnier 2018 kurz vor den Ferien von den Schachpiraten wieder gut besucht. Mit blütenweißer Weste... Lesen Sie weiter...
Donnerstag, 07. Juni 2018
Vize-Kirchweihmannschaftsmeister in Kirchehrenbach
Beim Vierermannschaftsschnellschachturnier, zu dem der TSV Kirchehrenbach anläßlich seiner Sportlerkirchhweih geladen hat, schaffte es der... Lesen Sie weiter...
Donnerstag, 10. Mai 2018
IMAGE Erneut Erfolge bei den Altdorfer Schachmeisterschaften
  Ein Quartett des SC Eggerbachtal kehrte mit sehr guten Ergebnissen vom Schnellschachturnier in Altdorf heim. Georg Petersammer verteidigte... Lesen Sie weiter...
Sonntag, 18. März 2018
SC Eggerbachtal 1: Kommt unverhofft der Aufstieg der ersten Mannschaft?
Die erste Mannschaft des SC Eggerbachtal hat sich mit einem 5-3 Sieg gegen SC Uttenreuth 2  bereits zwei Runden vor Schluss aller Abstiegssorgen... Lesen Sie weiter...
Donnerstag, 18. Januar 2018
IMAGE 17. Silvesterblitzturnier in Lauf
Zwei Top-Ten-Plätze beim Silvesterblitzturnier in Lauf durch den Vorstand des SC Eggerbachtal Lauf wird für die Schachspieler des SC... Lesen Sie weiter...
Mittwoch, 17. Mai 2017
IMAGE Sieg bei der Altdorfer Schachmeisterschaft
An der 7. Schachmeisterschaft in Altdorf bei Nürnberg, die in sieben Runden Schnellschach ausgetragen wurde, nahmen mit Georg und Simon... Lesen Sie weiter...
Samstag, 09. Juni 2018
Vereinspokal 2017/18
Endergebnis der Vereinspokalmeisterschaft 2017/2018.   Nächste Saison können gerne noch etwas mehr mitspielen, gerne auch... Lesen Sie weiter...
Montag, 21. Mai 2018
Markt- und Vereinsmeisterschaft 2017/2018
Liebe Schachfreunde, die Markt- und Vereinsmeisterschaft 2018 ist Geschichte – anbei alle Ergebnisse und Tabellen gesammelt. Danke auch... Lesen Sie weiter...
Freitag, 11. Mai 2018
Vereinsblitzmeisterschaft 2018
Am 03.05.2018 fand unsere Vereinsblitzmeisterschaft 2018 statt.   Lesen Sie weiter...
Freitag, 27. April 2018
IMAGE Gastsieger beim vierten Eggerbach-Regnitz-Aisch-Cup in Eggolsheim
Max Klingenspohr und Franz Ecker sind die neuen Schachkönige von Altendorf und Eggolsheim – Christian Haag weiter auf dem Hallerndorfer... Lesen Sie weiter...
Samstag, 27. Januar 2018
IMAGE Ehrungen und ein gemischtes Blitzturnier waren bei der Weihnachtsfeier die Highlights
Ehrungen und ein Weihnachtsblitzturnier standen bei der Weihnachsfeier neben dem geselligen Beisamensein im Mittelpunkt. Der Vorsitzende Georg... Lesen Sie weiter...